Postversand €3,95 Spedition €39,95 Amazon Pay Selbstabholung 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

Bettdecken

Produkte

Bettdecken von XXXLutz – angenehme Träume inklusive

BETTDECKEN – UNVERZICHTBARE BEGLEITER IN DER NACHT

Jetzt wird es kuschelig! Unsere Bettdecken garantieren maximalen Komfort und erholsame Nächte. Was ist wichtig beim Bettdeckenkauf, welche Füllung passt zu Ihren individuellen Schlafbedürfnissen und welche Größe ist am besten? Finden Sie es jetzt heraus!

VOR DEM KAUF EINER BETTDECKE: WAS BEACHTEN?

 

Abends in ein frisch gemachtes Bett zu steigen und sich zu erholen, ist einfach wundervoll. Die richtige Bettdecke ist wesentlich für den Schlafkomfort verantwortlich. Bettdecken sind zumeist mit Daunen oder Synthetikfasern gefüllt. Eine Daunenbettdecke ist einerseits äußerst anschmiegsam und warm und gleichzeitig sogar bei höherem Wärmegrad sehr leicht und luftig. Im Alltag werden Daunenbettdecken häufig als Federbetten bezeichnet. Viele Daunenbetten haben tatsächlich eine Federbeimischung. Echte Daunendecken zeichnen sich durch einen Daunenanteil von mindestens 60 % aus.
Moderne Synthetikfasern wie Polyester ahmen mittlerweile fast alle positiven Eigenschaften von Daunendecken nach. Besonders geeignet sind sie für Hausstauballergiker, da sie bei hohen Waschtemperaturen in die Maschine gegeben werden können.
Neben der Zudecke trägt auch das Kissen maßgeblich zu einer erholsamen Nachtruhe bei. Möchten Sie, dass Kopfkissen und Bettdecken optimal aufeinander abgestimmt sind, greifen Sie am besten zu Bettensets, die beide Komponenten beinhalten.

BETTDECKEN-VARIANTEN IM ÜBERBLICK

 

Neben der Füllung unterscheiden sich Bettdecken hinsichtlich der Steppung. Als Ballondecken werden Versionen bezeichnet, die keine Steppnähte haben, sodass die gesamte Füllung flexibel ist. Die meisten Bettdecken sind jedoch gesteppt. Dadurch wird das Füllmaterial fixiert und bleibt gleichmäßig verteilt. Zu den bekanntesten Ausführungen gehört die Kassettendecke. Hier ist die gesamte Decke in gleich große Quadrate unterteilt. Die dazwischenliegenden Stege verhindern, dass an den Absteppnähten Kältebrücken entstehen. Bei Steppdecken für den Sommer wird hingegen Stoff auf Stoff genäht. An den Steppnähten entstehen so beabsichtigte Kältezonen, die eine hervorragende Temperierung ermöglichen.

BETTDECKE: WIE OFT WASCHEN?

 

Gut ausgelüftete Bettdecken und Kopfkissen sorgen für ein einzigartiges Frischegefühl. Am besten lüften Sie die Decke und das Kissen morgens ordentlich auf der Fensterbank aus – so kann die in der Nacht aufgenommene Feuchtigkeit entweichen. Weisen Ihre Bettdecken keine besonderen Verschmutzungen auf, ist eine Reinigung etwa einmal jährlich nötig.

TIPPS FÜR DIE REINIGUNG UND PFLEGE

 

Sicher haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Bettdecken waschen sollen. Am einfachsten ist die Reinigung in der Waschmaschine. Bei sehr voluminösen Bettdecken kann die herkömmliche Trommel dafür jedoch zu klein sein. Hier hilft entweder der Gang in die Reinigung oder in einen Waschsalon, wo die Geräte meist ein größeres Füllvolumen haben. Ein Waschmittel ohne optische Aufheller greift das Material nicht an. Für Daunendecken sind Wollwaschmittel oder Spezialprodukte sinnvoll. Sind Sie Allergiker, achten Sie darauf, dass die neuen Bettdecken bei 60° C waschbar sind. Denn erst ab dieser Temperatur werden Allergene zersetzt. Daunendecken bleiben schön fluffig, wenn sie im Wäschetrockner zusammen mit einigen Tennisbällen getrocknet werden, denn dadurch werden die Daunen aufgelockert.

WORAUF ACHTEN BEIM KAUF VON TÖPFEN?

 

Jahreszeitenbedingt schwankt die Temperatur im Schlafzimmer. Klar, dass da nicht immer die gleiche Bettdecke genutzt werden kann. Deswegen gibt es verschiedene Bettdecken-Arten, die sich hinsichtlich ihrer Wärmeeigenschaften unterscheiden:

• Sommerdecken: Ist es draußen heiß, empfehlen sich Bettdecken mit Baumwollfüllung oder leichte Daunendecken. Sommersteppdecken sind so gesteppt, dass eine gewünschte Kältebrücke an den Nähten entsteht, die für Abkühlung sorgt

• Winterdecken: Wer es richtig kuschelig warm mag, greift am besten zur Daunendecke. Eine Duo-Steppdecke mit dichter Füllung gewährleistet einen guten Temperaturausgleich. Bei Kassettendecken sind gleichmäßige Rechtecke gesteppt. Dank Stegen zwischen den Feldern entstehen keine Kältebrücken.

• Bettdecken für das ganze Jahr: Möchten Sie nicht wechseln, verwenden Sie alternativ eine sogenannte Vierjahreszeiten-Bettdecke. Diese sind oft ebenfalls Duo-Steppdecken, verfügen jedoch über weniger Füllung. Andere Modelle bestehen aus zwei Einzeldecken, die bei Bedarf zusammengeknöpft werden. Mikrofaser-Steppdecken ersetzen Daunen und Federn und sind sehr anschmiegsam und angenehm bei Hitze und Kälte.

DIE PASSENDE BETTDECKEN-GRÖSSEN FÜR JEDEN BEDARF

 

Stecken Sie gerne zu zweit unter einer Decke oder haben Sie lieber eine für sich allein? Für zwei Personen mit ähnlichen Wärmebedürfnissen eignet sich eine breite Bettdecke. Aber vielleicht kennen Sie die Situation: Sie frieren und Ihrem Partner ist es zu heiß – oder umgekehrt? Die als angenehm empfundene Temperatur zum Schlafen ist von Mensch zu Mensch verschieden. Neben persönlichen Präferenzen werden die individuellen Wärmebedürfnisse auch durch biologische Ursachen bestimmt. Frauen wiegen in der Regel weniger und haben eine geringere Muskelmasse als Männer – deshalb frieren sie schneller. Mit zwei Bettdecken lassen sich diese Unterschiede optimal ausgleichen und jeder Partner kann sich genau die Decke aussuchen, die zu seinen Ansprüchen passt.

Beratertipp

• Teilen Sie sich Ihre Bettdecke mit dem Liebsten? Dann greifen Sie zu einer breiten Bettdecke. Maße von ca. 200 x 200 cm sind in diesem Fall ideal.
• Für eine Person, ist eine Bettdecke mit ca. 140 x 200 cm oder 135 x 200 cm ideal.
• Sind Sie groß gewachsen, kann die Standardlänge von ca. 200 cm zu kurz sein. In diesem Fall ist eine extra lange Bettdecke (ca. 135 x 220 cm oder 155 x 220 cm) optimal.

BETTDECKE: WIE LANGE BENUTZEN?

 

Die Lebensdauer von Bettdecken hängt von verschiedenen Kriterien ab. Eine hochwertige Bettdecke von einer renommierten Marke wie BILLERBECK, CENTA-STAR oder SLEEPTEX kann etwa 10 bis 15 Jahre lang genutzt werden. Günstigere Exemplare sollten schon etwas früher ausgetauscht werden. Entscheidend ist beispielsweise, ob die Decke im Sommer und Winter gewechselt wird und wie stark Sie nachts schwitzen. Beginnt die Bettdecke zu müffeln, verklumpt das Innenleben oder hat sie unschöne Flecken, ist ein Austausch in jedem Fall sinnvoll.

BETTDECKEN VON XXXLUTZ FÜR MAXIMALEN SCHLAFKOMFORT

 

Nach einer erholsamen Nacht starten Sie voller Energie in den Tag. Damit Sie sich beim Schlafen bestmöglich entspannen, können Sie bei uns Ihre neue Bettdecke günstig kaufen. Stöbern Sie durch unser Sortiment an Kopfkissen und Bettdecken und finden Sie dort die perfekte nächtliche Begleitung. Weitere Heimtextilien wie beispielsweise die passende Bettwäsche erhalten Sie ebenfalls in unserem Online Shop. Ihre Bestellung wird bequem zu Ihnen nach Hause geliefert – wir wünschen angenehme Träume!