Postversand €3,95 Spedition €39,95 Amazon Pay Selbstabholung 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs? – So!

01-Babykleidung-Headerslider-980x400

Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs?

Viele Eltern wollen wissen, was sie dem Baby im Sommer anziehen sollen oder wie sie Babys vor Kälte schützen können. Diese und weitere Punkte erläutern wir im Ratgeber „Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs?“ Zudem klären wir, wie Sie Ihr Kleines am besten ausstatten, wenn Sie ein Tragesystem nutzen.

Warum es wichtig ist, passende Babybekleidung zu wählen

Im Hinblick auf die Frage „Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs?“, sind sich die meisten jungen Mütter und Väter einig: Babyklamotten müssen vor allem praktisch sein. Deshalb sollten Sie sich vor dem Besuch bei Oma und Opa oder vor dem Spaziergang im Park ein paar Gedanken darüber machen, welche Babybekleidung nicht nur niedlich aussieht, sondern auch funktional ist. Für Neugeborene muss Kleidung besonders leicht an- und auszuziehen sein. Als Basis haben sich Wickel- und Baby-Bodys mit weitem Ausschnitt bewährt. Darüber kommen je nach Jahreszeit ein Hemdchen und ein Strampler. Der Strampler hält alle Kleidungsstücke an Ort und Stelle, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Darüber hinaus verhindert er, dass kalte Luft an den Bauch gelangt. Modelle mit Knöpfen im Schritt sind auf Ausflügen ein echter Segen, da sie zum Wickeln nicht komplett ausgezogen werden müssen.


Wie sollte man Babys bei Hitze anziehen?

Steigen die Temperaturen, gerät Ihr Töchterlein oder Sohnemann genauso ins Schwitzen wie Sie. Deswegen muss die Babybekleidung im Sommer leicht und luftig sein. Die Antwort auf die Frage „Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs, wenn draußen Hitze herrscht?“ lautet daher: Kurzarm-Bodys oder Babyshirts in Kombination mit kurzen Hosen sind perfekt.

Zudem sollte die Babysommerbekleidung einen ausreichenden Schutz gewährleisten, denn die empfindliche Haut von Neugeborenen darf weder direkter UV-Strahlung ausgesetzt, noch zu viel eingecremt werden.

02-Babykleidung-Bildteaser-480x300

Eine Kopfbedeckung gehört ebenfalls dazu, damit Ihr Schatz keinen Sonnenstich bekommt. Halten Sie eine kleine Auswahl an Hüten oder Mützchen bereit und packen Sie immer ein Ersatz-Exemplar in die Wickeltasche.

 

Achten Sie stets darauf, dass Ihr Spatz nicht überhitzt. Am Nacken können Sie erfühlen, ob die Kleidung passend gewählt wurde. Schwitzt der Säugling dort stark, ziehen Sie eine Schicht aus oder suchen ein kühleres Plätzchen auf.

 

Tipp: Gehen Sie mit Ihrem Nesthäkchen stets im Schatten. Lässt sich ein Spaziergang in der prallen Sonne nicht vermeiden, empfiehlt sich ein Schirm für den Kinderwagen.


Was kann ich dem Baby im Winter anziehen?

In der kalten Jahreszeit tragen Säuglinge idealerweise mehrere Schichten nach dem Zwiebelprinzip übereinander. Als Babybekleidung für den Winter eignen sich lange Bodys, Strumpfhosen, Strampler, Babyhosen, langärmelige Pullover und dicke Socken. All diese Teile können wunderbar miteinander kombiniert werden. Die oberste Lage der Outdoor-Babywinterbekleidung bildet ein Schneeanzug. Dieser verhindert, dass am Bauch oder Rücken Kälte eindringt. Solange Ihr Liebling noch nicht im Schnee herumtollt, muss der Anzug nicht wasserabweisend sein. Hübsch und warm sind gefütterte Modelle aus kuscheligem Fleece- oder Nicki-Gewebe. Nutzen Sie ohnehin eine dicke Decke im Kinderwagen, reicht eine gefütterte Jacke aus.

03-Babykleidung-Bildteaser-480x300

Damit beim weihnachtlichen Stadtbummel das Köpfchen und die kleinen Händchen nicht frieren, sind Babymützen und Fäustlinge Pflicht. Wenn Sie in ein Geschäft gehen oder in den Bus steigen, öffnen Sie den Schneeanzug und nehmen Ihrem Fratz gegebenenfalls Kopfbedeckung und Handschuhe ab. Machen Sie die Nackenprobe, wenn Sie unsicher sind, ob die Kleidung der Temperatur angemessen ist.

Babykleidung

Zu den Produkten

Die perfekte Babybekleidung für Tragekinder

Die Frage „Wann ziehe ich mein Baby wie warm an?“ stellen sich viele Eltern insbesondere dann, wenn sie den Nachwuchs in einer Babytrage oder einem Tuch transportieren. Dabei gilt im Winter: Unter Mamas oder Papas Jacke fühlt sich das Kleine geborgen, weswegen ein spezieller Einsatz oder eine sogenannte Tragejacke empfehlenswert ist. Die Körperwärme und der dicke Jackenstoff sorgen dafür, dass es der Knirps schön behaglich hat und der dicke Schneeanzug zu Hause bleiben kann. Die Kleidung muss ausreichend bequem sein, damit die Anhock-Spreiz-Stellung möglich ist.

 

In puncto Babysommerbekleidung lautet die Faustregel: Die Trage wird als zusätzliche Schicht gewertet. Würden Sie also normalerweise zu Body und Shirt greifen, lassen Sie Letzteres einfach weg. Die Arme und Beine Ihres Augensterns sollten selbstverständlich dennoch vor einem Sonnenbrand geschützt werden.

 

Tipp: Passen Sie Ihre eigenen Sachen ebenfalls an. Gerade im Winter strahlt der Säugling vorm Bauch viel Wärme aus. Schlüpfen Sie lieber in eine Strickjacke als in einen dicken Pullover. Dies erleichtert zudem das stabile und korrekte Anlegen der Babytrage. Viele weitere Tipps zum richtigen Tragen finden Sie in unserem Babytragen-Ratgeber.

05-Babykleidung-Bildteaser-480x300
06-Babykleidung-Bildteaser-480x300

Hübsche Babymode und vieles mehr bei XXXLutz

Unser Online Shop bietet Ihnen eine große Auswahl an Babybekleidung, darunter viele Artikel von Herstellern wie STERNTALER oder MY BABY LOU. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns Kinderzimmermöbel, Buggys oder Spielzeug für alle Altersklassen. In unserem Ratgeberbereich haben wir zudem zahlreiche spannende Infos rund ums Baby zusammengestellt. Nun sollten Sie die Frage „Wie kleidet man das Baby richtig für unterwegs“ für jede Jahreszeit problemlos beantworten können – viel Spaß bei allen Ausflügen!

07-Babykleidung-Bildteaser-980x300_v2

Weitere XXXL Babyratgeber-Themen:

Einbau von Kindersitzen
Babyratgeberseite-Kinderwagenzubehör
Babytrage
Babyschalen