Pasta mit geroesteter Paprikasosse und Filetstreifen

Paprika Pasta mit Filetstreifen

Zeitaufwand: 40 Minuten

Abschnitt überspringen

Zutaten

(für 4 Portionen)

Für die Soße

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Stiele Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer

Für die Pasta

  • 400 g Tortiglioni
  • ½ Bund Petersilie
  • 50 g Pinienkerne
  • 300 g Rinderfilet
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer

Wie bereite ich Pasta mit gerösteter Paprikasoße und Filetstreifen zu?

  1. Backofen auf 230 °C Umluftgrill vorheizen. Backblech leicht einfetten.
  2. Für die Soße Paprikaschoten waschen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Paprika mit der Hautseite nach oben auf dem Blech verteilen. Ungeschälte Knoblauchzehen dazugeben und im heißen Ofen ca. 15 Minuten grillen, bis die Paprikahaut schwarze Blasen wirft.
  3. Paprika unter einem feuchten Küchenhandtuch abkühlen lassen.
  4. Rosmarin und Thymian waschen, trocken tupfen und Nadeln sowie Blättchen abzupfen. Knoblauch aus der Schale drücken. Paprika von der Haut befreien.
  5. Paprika, Knoblauch, Kräuter, Öl, Tomatenmark und Frischkäse in einen Hochleistungsmixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Für die Pasta Tortiglioni nach Packungsangabe in reichlich kochen- dem Salzwasser al dente garen.
  7. Petersilie waschen und trocken tupfen. Abgezupfte Blättchen fein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett gold- braun rösten.
  8. Rinderfilet trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Streifen darin bei hoher Hitze 2 - 3 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Pasta abgießen und tropfnass mit der Paprikasoße vermengen. Mit den Rinderfiletstreifen, Petersilie sowie Pinienkernen anrichten und servieren.
Abschnitt überspringen
XXXLecker-Reiser-Raet

Wer es gerne etwas schärfer mag, kann noch eine kleine, entkernte Chilischote mit in die Paprikasoße mixen. Das Rinderfilet bekommt ein noch feineres Aroma, wenn Sie 1 - 2 Knoblauchzehen, 1 Zweig Rosmarin und 2 Stiele Thymian mit in die Pfanne geben.
XXXLecker_Bosch-Serie8

Nährwerte

Pro 100 Gramm
214 kcal
9 g Eiweiß
11 g Fett
20 g Kohlenhydrate

Pasta mit gerösteter Paprikasoße und Filetstreifen

Ob an kalten Tagen zum Aufwärmen oder im Sommer für etwas Ferien-Feeling – die mediterrane Küche zeigt sich vielseitig und geschmackvoll. In seinem Video präsentiert euch der Würzburger Sternekoch Bernhard Reiser südländisch angehauchte Pasta mit Paprika und Frischkäse, die ihr leicht selber machen könnt. Anstatt Nudeln mit Tomaten zu servieren, kommt nun die Pasta mit Paprikasoße auf den Tisch.

Es müssen nicht immer Tomaten sein

Kochen macht Spaß, kommt im Alltag aber aufgrund von Zeitmangel oft zu kurz. Nach einem langen Arbeitstag haben die wenigsten Lust, mehr als eine Stunde für die Zubereitung von Speisen aufzubringen. Doch diese Pasta mit Paprikasoße ist nicht nur einfach, sondern auch relativ schnell gezaubert und ideal für solche Tage geeignet. Anstatt viel Zeit fürs Schneiden oder Brutzeln in der Pfanne aufzubringen, überlasst ihr das Meiste dem Ofen und dem Mixer. Knoblauch sowie Paprika müssen lediglich halbiert oder geviertelt und im Backofen gegart werden. Daraufhin kommen die Zutaten für die Soße in den Standmixer und verwandeln sich im Handumdrehen in einen appetitlichen Gaumenschmaus.

Für Abwechslung sorgen Rinderfilet plus Pinienkerne und runden die Pasta mit Paprikasoße delikat ab. Während das Fleisch eine würzige Note hinzufügt, tragen die Nüsse zur strukturellen Vielfalt bei. Das Endergebnis lässt Urlaubs-Flair in die eigenen vier Wände einziehen.