Postversand €3,95 Spedition €39,95 Amazon Pay Selbstabholung 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

Der bevorstehende Umzug – was muss ich beachten?

Pärchen plant neue Wohnung

Umzugstipps – so gelingt der Wohnungswechsel

Ein Umzug stellt für die meisten Menschen ein großes Abenteuer dar. Welche Möbel kommen mit, passt das alte Bett in das zukünftige Schlafzimmer und wer hilft beim Tragen? All diese Fragen sind relevant, bevor Sie in die neue Bleibe umsiedeln. Worauf außerdem zu achten ist, verraten wir in unseren praktischen Umzugstipps.
Kerze auf Tisch
Auf einen Blick Box Umzugtipps

Private Umzugshelfer oder Umzugsunternehmen?

Ist der Mietvertrag unterschrieben, startet die konkrete Planung. Die wichtigste Frage zu Beginn lautet: Wie soll der Umzug organisiert werden? Sie können entweder alles in Eigenregie erledigen oder eine Firma anweisen. Beide Varianten bringen Vor- und Nachteile mit sich.

Vorteile eigenständiger Planung:

 

• Im Vergleich zur Beauftragung eines Unternehmens ist der Umzug in Eigenregie erheblich kostengünstiger

 

• Sie können flexibler auf spontane Terminänderungen reagieren

 

 

Die Nachteile:

 

• Freunde sagen unter Umständen kurzfristig ab

 

• Die Organisation und Durchführung kostet mehr Zeit

 

• Auf Schäden bleiben Sie möglicherweise sitzen

Mann trägt Karton

Bei einem professionellen Dienstleister müssen Sie sich je nach gebuchtem Service um fast nichts mehr kümmern. Sogar die Umzugskartons packen die Helfer, wenn dies gewünscht ist. Ein weiterer Punkt: Kommt es zu Transportschäden, haftet die Firma. Im Gegenzug müssen Sie jedoch mit deutlich höheren Kosten rechnen. Für welche Option Sie sich schließlich auch entscheiden: Planen Sie in jedem Fall langfristig und nennen Sie Ihren Freunden oder der Spedition rechtzeitig den anvisierten Termin – mit unseren Umzugstipps sind Sie bestens vorbereitet.


Transporter für den Umzug mieten – darauf kommt es an

Wer auf eigene Faust umziehen möchte, mietet am besten rechtzeitig einen Transporter, denn gerade an den Wochenenden und zum Monatsende sind die günstigsten Angebote schnell vergriffen. Überlegen Sie im Vorfeld, wie groß das Fahrzeug sein muss. Dies richtet sich danach, ob das gesamte Hab und Gut in einer Tour zum neuen Heim gebracht werden soll oder Sie häufiger fahren können und wollen. Sie sind in Besitz der XXXLutz Freundschaftskarte? Perfekt, dann können Sie einen unserer Transporter kostenfrei von Samstagabend bis Montagmorgen mieten. Es werden lediglich die Kosten für Benzin und die Vollkaskoversicherung berechnet. Fällt die Entscheidung zugunsten eines Lkws, benötigen Sie einen geeigneten Fahrer mit entsprechendem Führerschein.

Einer der nützlichsten Umzugstipps: Beantragen Sie eine Haltegenehmigung vor der Tür, müssen Sie und Ihre Helfer Kisten sowie Möbel nicht weit tragen.


Umzug organisieren: Tipps für die Vorbereitung

Um nichts zu vergessen, erweist sich eine Umzugscheckliste als ungemein nützlich. Am besten ordnen Sie diese chronologisch und beginnen schon ca. 3 Monate vor dem Umzugstag. Vermerken Sie hierauf beispielsweise ebenfalls, wann Sie Urlaub einreichen müssen. Ein Anrecht auf Sonderurlaub besteht nur, wenn der Umzug betriebsbedingt erfolgt oder unbedingt während der Arbeitszeit stattfinden muss. Die Wochen vor dem großen Tag sollten Sie nutzen, um gründlich auszusortieren. Möbelstücke, Bücher wie auch gut erhaltene Kleidung können Sie entweder spenden beziehungsweise auf Kleinanzeigenportalen inserieren. Damit die Sachen rechtzeitig abgeholt werden, sind etwa 6 Wochen Vorlauf sinnvoll.

Checkliste

Um ausreichend Verpackungsmaterial parat zu haben, gehört zu unseren Umzugs-Tipps der Hinweis, Luftpolsterfolien, Wellpappe und Ähnliches aus zugesandten Paketen zu sammeln. Dadurch schützen Sie später zerbrechliche Güter vor Beschädigungen.


Umzugstipps zum Packen – so sparen Sie Zeit und Platz

Um die Habseligkeiten vollständig und möglichst komfortabel zu transportieren, werden diese in stabile Umzugskartons verpackt. Achten Sie dabei stets auf das Gewicht der einzelnen Kisten und kombinieren Sie etwa schwere Bücher mit Kleidungsstücken oder Handtüchern. Gläser und Geschirr lassen sich prima mit speziellen Folien oder Socken sowie T-Shirts polstern. Die Kartons beschriften Sie am besten seitlich, so erkennen Sie sogar im Stapel, was sich wo befindet. Noch übersichtlicher gestaltet sich das Ganze, wenn Sie die Kartons nummerieren und eine detaillierte Liste erstellen.

 

Umzugstipps für Kleider und Jacken: Schieben Sie die Sachen mitsamt Bügeln auf der Kleiderstange eng zusammen und stülpen Sie von unten einen großen Plastiksack darüber. Ist der Kleiderschrank wieder aufgebaut, hängen Sie die Bügel einfach auf und ziehen den Sack ab.


Umzugstipps für die Tage, bevor die Helfer anrücken

In der letzten Woche heißt es dann: Kisten packen sowie das Mobiliar demontieren. Kleinteile wie Schrauben inklusive Dübel sollten in Frischhaltebeuteln aufbewahrt werden, die Sie jeweils an dem dazugehörigen Möbel festkleben – so kommt garantiert nichts weg und der Wiederaufbau gelingt spielend leicht. Wenn Sie außerdem die Anschlüsse von Fernseher sowie Computer fotografieren und die Kabel an den jeweiligen Geräten befestigen, findet auch hier alles wieder seinen Platz.

 

 

Des Weiteren empfiehlt es sich, vorab die Zimmer auszumessen und zu überlegen, wie Sie in der neuen Bleibe Schränke und Regale anordnen wollen.

 

Machen Sie zudem Bilder von beiden Wohnungen, wenn sie leer sind, um den jeweiligen Zustand zu dokumentieren.

So lässt sich im Fall der Fälle nachweisen, wie die Räumlichkeiten übernommen beziehungsweise übergeben wurden.

Leerer Raum mit Treppe im modernen Stil

Heute geht nichts schief: Umzugstipps für den großen Tag

Damit Sie die wichtigsten Sachen gleich nach dem Umzug griffbereit haben, verstauen Sie diese idealerweise separat. Zahnbürste, Klopapier, Handtücher, Ladekabel sowie essenzielle Medikamente lassen sich zum Beispiel in einer Reisetasche aufbewahren. Besorgen Sie darüber hinaus ausreichend Verpflegung für Ihre Helfer – gerade Getränke sollten genügend da sein. Für den Hunger zwischendurch ordern Sie Pizza oder stellen belegte Brötchen bereit. Weiterhin ratsam: Ihre Kinder samt der Haustiere bringen Sie währenddessen am besten bei Freunden oder Verwandten unter. Mit unseren Umzugstipps bringen Sie den Wohnungswechsel sicherlich stressfrei über die Bühne. Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Heim!