Postversand €3,95 Spedition €39,95 Amazon Pay Selbstabholung 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

Unsere Empfehlungen für Sie

2 Produkte

Lattenroste – versteckte Komfortträger

LATTENROSTE – FUNDAMENTE FÜR ERHOLSAME NACHTRUHE

Wie man sich bettet, so schläft man – Lattenroste halten längst nicht nur die Matratze davon ab, durch den Bettrahmen zu fallen. Sie dienen vor allem als Unterfederung und tragen erheblich zu einer gesunden Schlafposition bei. Wir zeigen Ihnen, worauf bei der Wahl eines geeigneten Modells zu achten ist. Damit Ihr Körper in allen Lagen perfekt gestützt ist!

DIE RICHTIGEN LATTENROSTE FÜR GESUNDEN SCHLAF

 

Lattenroste sorgen dafür, dass das Körpergewicht optimal verlagert und die Wirbelsäule entlastet wird. Sie bieten Halt und stellen durch eine gute Belüftung die Hygiene der Schlafunterlage sicher. Mindestens 20 Leisten sollte ein Lattenrost haben. Generell gilt jedoch: Je mehr, desto besser! Suchen Sie eine neue Basis für Ihre Matratze, können Sie sich grundsätzlich zwischen einem Lattenrost, der starr ist, und einem Lattenrost, der verstellbar ist, entscheiden. Für viele Singlebetten ist ein schmaler Lattenrost (90 x 200 cm) die richtige Wahl. Wir führen aber viele weitere Formate, etwa 80 x 190 cm, 120 x 200 cm oder 140 x 200 cm.

Tipp: Für ein Doppelbett werden in der Regel zwei getrennte Lattenroste empfohlen. Beide Personen liegen dadurch stabiler und komfortabler als auf einem durchgängigen Bettenrost. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Lattenroste zu kombinieren: Auf der einen Seite liegt zum Beispiel ein Lattenrost, der verstellbar ist (90 x 200 cm), auf der anderen ein starrer in der gleichen Größe.

WELCHE ARTEN VON LATTENROSTEN GIBT ES?

 

 

Grundsätzlich wird zwischen vier Typen unterschieden:
 

  1. Rollrost: Diese Variante ist sehr einfach gehalten und besteht aus Holzlatten, die mittig durch ein Gurtband verbunden sind.
  2. Federholzrahmen: Lattenroste mit Federholzleisten werden heutzutage am meisten genutzt. Die einzelnen Latten sind bei einem Federlattenrost leicht gebogen und geben bei Belastung nach, sodass sie sich optimal der Körperform anpassen.
  3. Manuell verstellbarer oder elektrischer Lattenrost: Bei einem Lattenrost mit Motor oder manuellen Verstellmöglichkeiten lassen sich das Kopf- und das Fußteil komfortabel per Fernbedienung bzw. per Handgriff, Hebel oder Kurbel justieren.
  4. Tellerlattenrost: Ein solches Modell ist besonders flexibel und weist eine hohe Punktelastizität auf. Für die ausgezeichnete Federung sind tellerförmige Elemente verantwortlich, die sich einzeln neigen können.

WIE SIND LATTENROSTE AUFGEBAUT?

 

Um eine besonders gute Druckpunktbelastung zu gewährleisten, haben die meisten Lattenroste verschiedene Zonen. Das ist nicht nur für Menschen mit Rücken- oder Bandscheibenproblemen ein Vorteil, sondern auch für alle anderen empfehlenswert. Denn die einzelnen Zonen sind auf die Körperbereiche abgestimmt. Eine Halswirbelzone, die den Nacken stützt, beugt Verspannungen vor, die Fersenzone dient der verbesserten Blutzirkulation im Fuß- und Unterschenkelbereich. In der Schulter- und in der Beckenzone sollten Lattenroste mit weicheren Federholzleisten ausgestattet sein, damit die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt. Hochwertige Ausführungen bieten eine individuelle Einstellung der Härtegrade an. Idealerweise hat Ihr Lattenrost die gleiche Zonenanzahl wie Ihre Matratze und ein verstellbares Kopf- sowie Fußteil.

WO MUSS EIN LATTENROST AUFLIEGEN?

 

Je nach Hersteller und Konstruktionsart verfügen Bettrahmen über unterschiedliche Auflage- und Fixierungsoptionen für den Lattenrost. Vor dem Kauf sollten Sie daher prüfen, ob der Lattenrost Ihrer Wahl zu Ihrem Bett im Schlafzimmer passt. Verfügt dieses über seitliche Auflageleisten und einen Mittelholm, kann sowohl ein Lattenrost, der rollbar ist, als auch eine Version mit Rahmen zum Einsatz kommen. Ist Ihr Bett allerdings lediglich mit Metallwinkeln in den Ecken ausgestattet, können Sie nur Lattenroste mit Rahmen verwenden.

LATTENROST: WORAUF BEIM KAUF ACHTEN?

 

Außer beim Rollrost ist der Rahmen als tragendes Bauteil ein sehr wichtiges Element. Benutzen Sie eine Kaltschaummatratze? Dann sollten Sie besonders darauf achten, dass die Leisten des Lattenrostes einen Abstand von vier Zentimetern nicht überschreiten. Bei größeren Lücken kann der Schaumstoff nicht ausreichend gestützt werden. Menschen mit einem hohen Körpergewicht sollten Wert darauf legen, dass der Lattenrahmen über ein Mittelband verfügt. Dieses macht den Lattenrost noch stabiler. Berücksichtigen Sie beim Kauf außerdem die vorhandene Einlegetiefe an Ihrem Bett, damit auch die Matratze noch Platz im Gestell findet und nicht verrutschen kann. In den meisten Fällen sind Lattenroste zwischen 5 und 12 cm hoch.

Beratertipp

• Taschenfederkernmatratzen sind weniger flexibel und werden daher am besten mit einem starren Bettenrost kombiniert. Für Schaumstoff-, Visco- oder Latexmatratzen eignen sich verstellbare Lattenroste hingegen perfekt.

• Biegsame Schaumstoffmatratzen passen außerdem gut zu einem Tellerlattenrost mit beweglichen Elementen.

WIE PFLEGE ICH LATTENROSTE?

 

Lattenroste sollten nicht nur in Allergiker-Haushalten hin und wieder von Staub befreit werden. Nutzen Sie dazu den Bürsten- oder Düsenaufsatz Ihres Staubsaugers und widmen Sie sich insbesondere den Ecken und Fugen. Anschließend wischen Sie die einzelnen Latten noch mit einem nebelfechten Tuch ab. Bei verstellbaren Varianten mit Metallschienen kann es außerdem hilfreich sein, die Schienen mit einem Grafit- oder Silikonspray einzusprühen.

LATTENROSTE BEKANNTER MARKEN BEI XXXLUTZ

 

Damit Ihr Körper in der Nacht gut gebettet ist, führen wir zahlreiche Lattenroste von namhaften Herstellern im Programm:
 

  1. SCHLARAFFIA: Seit über 100 Jahren sorgt die deutsche Bettenmarke SCHLARAFFIA für gesunden Schlaf. Mit seinen Produkten will das Unternehmen die Menschen glücklicher, gesunder und entspannter machen.
  2. SLEEPTEX: Individuellen Komfort schafft SLEEPTEX schon für den schmalen Geldbeutel. Die Marke bietet langlebiges Schlafequipment, das ideal abgestimmt ist.
  3. CARRYHOME: Die XXXLutz Exklusivmarke hält nicht nur verschiedenste Lattenroste bereit, sondern auch eine große Auswahl an Möbeln und Wohnaccessoires in trendigen Designs.
  4. DIETER KNOLL: Edel, modern und klar – diese drei Adjektive beschreiben die Optik der Produkte von DIETER KNOLL am besten. Gleichzeitig legt das Label viel Wert auf Qualität und erreicht damit eine perfektionierte Schlafkultur.

DEN FAVORISIERTEN LATTENROST ONLINE BESTELLEN

 

Zusammen mit einer hochwertigen Matratze ist der Lattenrost eine der wichtigsten Voraussetzungen für entspannten und gesunden Schlaf. Ob klassisch mit Federholzleisten, modern mit Tellerauflagen oder elektrisch verstellbar – bei XXXLutz können Sie Lattenroste online kaufen, die optimal zu Ihren Bedürfnissen passen. Entdecken Sie außerdem eine große Produktpalette an Matratzen und Matratzensets in unserem Matratzen-Shop. Oder Sie besuchen uns ganz einfach in einer unserer Filialen und liegen auf verschiedenen Matratzen-Lattenrost-Kombinationen erst einmal Probe. So bekommen Sie garantiert die richtige Ausstattung für Ihr Bettgestell!