Kinderfahrzeuge

accessibility.listing.screenReader.filterbar

30 Artikel

30 Artikel
30 von 30 Artikel angezeigt

Kinderautos: große Fahrfreude für die Kleinen

Kinderautos: für die Rennfahrer von morgen

Bahn frei für angehende Wagenlenker – mit coolen Kinderautos geht der Nachwuchs auf große Fahrt. Endlich dürfen die Sprösslinge auch mal selbst hinter das Steuer, um sich als Formel-1-Piloten der Zukunft zu beweisen. Ein Kinderauto mit Fernbedienung, Licht, Sound plus vielem mehr sorgt für ultimativen Spielspaß und lässt die Augen Ihres Lieblings leuchten!
 

In welchen Designs gibt es Kinderelektroautos?

Fahrzeuge aller Art üben auf die Kids eine enorme Faszination aus und je realistischer sich das Erlebnis gestaltet, desto größer ist das Vergnügen. Gut, dass verschiedenste Mini-PKWs vom Kleinwagen bis zur Limousine zur Auswahl stehen: So können die Knirpse Gas geben wie Mama und Papa. Dank lizensierter detailgenauer Nachbildungen der Karosserien bekommen junge Mercedes oder Audi-Fans ein Kinderauto genau nach ihrem Geschmack.

Von den entsprechenden Marken-Emblemen über glänzende Felgen in Chromfarben bis hin zur Innenausstattung im Lederlook steht das Elektro-Kinderauto dem großen Original optisch kaum nach. Soll es der Ride-on „Fiat 500“ in Pink sein? Oder doch ein BMW-Design in Blau? Die Kinderautos werden oft in verschiedenen Farben angeboten, damit jeder seinen Traumwagen findet.

Auf vier, drei sowie zwei Rädern flott unterwegs – neben den Reproduktionen der Flitzer von Mini, Land Rover und Co. bietet das umfangreiche Sortiment weitere tolle Elektrofahrzeuge für Kinder:
Ein Quad in Schwarz und Rot ist das Richtige für actionaffine Abenteurer und mit einem akkubetriebenen Traktor saust ländliches Flair in den heimischen Garten. Roller im Vespa-Style oder ein schnittiges Kindermotorrad, zum Teil inklusive (abnehmbarer) Stützräder, versprechen ebenso lustige Stunden.
Abschnitt überspringen

Wie lange fahren Elektro-Kinderautos?

Wie viele Stunden ein Kinderfahrzeug am Stück genutzt werden kann, hängt vom eingebauten Antriebsequipment ab. Der Motor wird durch wiederaufladbare Batterien betrieben – je nach Ausführung verfügt ein elektrisches Kinderauto über ein oder zwei Akkus mit einer Spannung von ca. 12V beziehungsweise 6V. Schon gewusst? Multipliziert man die Amperestunden (Ah) mit der Spannung (V), erhält man die Leistung des Akkus in Wattstunden (Wh).

Das passende Ladegerät ist bei den meisten Kinderelektroautos bereits im Lieferumfang enthalten, so geht es nach 8 bis 15 Stunden Ladezeit los. Neben der Power-Ausrüstung, die das Elektro-Kinderauto mitbringt, spielen die Rahmenbedingungen, wie Tempo, Temperatur, Steigung, Beschaffenheit des Untergrunds etc. eine Rolle beim Stromverbrauch.

Mit einer Laufzeit von etwa 50 bis 90 Minuten gewähren die Kinderautos durchweg reichlich Gelegenheit zum Cruisen und erreichen dabei Spitzenwerte von bis zu 6 km/h, die damit ideal an die Schrittgeschwindigkeit der Eltern angepasst sind. Auf diese Art gelangen die Youngster-Rennfahrer im Nu einmal um den Block und aufgrund der Reichweite diverser Modelle von maximal 8 km steht sogar einer Tour zum Bäcker oder Spielplatz plus zurück nichts im Wege.
 

Was unterscheidet Kinderautos von Rutschfahrzeugen?

Im Gegensatz zum Elektro-Kinderauto kommt im Fall von Bobby Car und Tretfahrzeug die eigene Muskelkraft zum Einsatz oder die Eltern setzen es per Schiebestange beziehungsweise Zugseil in Bewegung. Die Abmessungen sind meist geringer und auch das Startalter für die Benutzung der Rutscher liegt etwas niedriger (ab ca. 1,5 bis 2 Jahre). Somit stellen Kinderautos ein fantastisches Upgrade zum Rutschfahrzeug dar, auf dem ältere Sprösslinge hurtig unterwegs sind. In unserer umfassenden Auswahl an Kinder- sowie Babyspielzeug & Zubehör ist für jeden das Passende dabei!


 

Welche Ausstattung haben Kinderautos?

Bereits der eingebaute Elektromotor macht die Kinderautos zu einem Highlight-Kinderspielzeug. Doch das ist noch längst nicht alles: Viele fabelhafte Extras werten die Mini-Luxusgefährte zusätzlich auf. Für ein realitätsnahes Fahrgefühl darf eine Lenkung natürlich nicht fehlen. Besitzt das Elektro-Kinderauto dann noch einen Vorwärts- und Rückwärtsgang, ist die Mobilität perfekt.

Einige Kinderfahrzeuge lassen sich in mehreren Geschwindigkeitsstufen bewegen, ein Speed-Modus ist das Richtige für einen rasanten Sprint. Einsteigen bitte – leicht abgesenkte Seiten beziehungsweise Türen zum manuellen Öffnen ermöglichen den Zugang. Profilreifen gewähren den nötigen Grip, Sicherheitsgurte schützen und gepolsterte Sitze sorgen für Komfort im elektrischen Kinderauto.

Auf die Plätze, fertig, los: Das Anschalten funktioniert bei Kinderautos entweder mit einem Schlüssel oder per Knopfdruck. Manche Typen setzen sich durch einen Softanlauf besonders sanft in Gang. Beste Sichtverhältnisse im Auto gestatten LED-Scheinwerfer, Rücklichter und ein beleuchtetes Armaturenbrett.

Darüber hinaus muss ebenfalls der Klang des Kinderautos stimmen: Geräuscheffekte wie ein Motorsound und ein Sirenen-Ton – beispielsweise beim Polizei-Motorrad für Kinder – verleihen Authentizität. Mit einer Hupe verschaffen sich die Knirpse freie Bahn. MP3-, Micro-SD- oder AUX-Anschluss ersetzen das Radio und sind im Idealfall mit einer regelbaren Lautstärke kombiniert. Jetzt heißt es: Volle Fahrt voraus im neuen Kinder-Elektroauto! 
 
Wussten Sie schon?
Beratertipp
  • Bei einem Kinderauto mit Fernbedienung behalten Sie ganz einfach die Kontrolle und können gegebenenfalls in das Fahrverhalten der Kids eingreifen, um so deren Sicherheit zu garantieren.
  • Sollen Kinderautos einmal nicht aus eigenem Antrieb rollen, sondern händisch „abgeschleppt“ werden, erleichtern ein integrierter Tragegriff sowie eventuelle Zugrädchen den Transport erheblich.

Für welches Alter sind Kinderautos geeignet?

Um die flinken Kinderautos gefahrlos zu benutzen, müssen die motorischen Fähigkeiten der Kleinen entsprechend ausgebildet sein. Deshalb empfiehlt es sich, für den Sohn oder die Tochter im Alter von ca. 3 bis 6 Jahren ein Kinderauto zu kaufen. Die Größe der Fabrikate ist mit einer Länge von im Mittel 90 bis 125 cm gleichfalls an diese Gruppe angepasst.

Gut zu wissen: Jedes Kinderfahrzeug ist bis zu einem bestimmten Gewicht belastbar. Normalerweise liegt dies bei Kinderautos zwischen etwa 30 bis 35 kg und sollte bei Ein- wie Zweisitzern Berücksichtigung finden. Egal ob Kindergarten- oder Grundschulalter: Ein elektrisches Kinderauto darf selbstverständlich nur unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden, um Unfälle zu verhindern. Außerdem müssen die Vehikel in einem angemessenen Umfeld zum Einsatz kommen und sind für den Straßenverkehr nicht zugelassen.
 

Chice Kinderautos – der Nachwuchs auf der Überholspur!

Sie wollen den Grundstein für den eigenen Fuhrpark der jungen Fahranfänger legen oder den bereits bestehenden erweitern? Dann führt an unseren Kinderautos kein Weg vorbei. Vom Miniatur-Audi bis zum Mercedes einfach das Kinderauto günstig online kaufen und das neue Gefährt für Ihren Spatz liefern lassen. So wird die Rallye durch die Wohnung und die Spritztour zur Kita zum Höhepunkt jeden Tages. Neben unseren coolen Kinderautos finden Sie im XXXLutz Shop viele weitere Geschenkideen für Ihren Liebling – ob Baby oder Kleinkind, Mädchen oder Junge: Bereiten Sie dank ausgesuchtem Spielzeug Ihrem Schatz eine große Freude!