Espressotassen

accessibility.listing.screenReader.filterbar

112 Artikel

112 Artikel
60 von 112 Artikel angezeigt

Espressotassen – für Genussmomente à la Bella Italia

Die Espressotasse für originalgetreue Gaumenfreude

Sie möchten mit einem typischen Heißgetränk italienische Lebensart stilgerecht zelebrieren? Dann finden Sie bei uns das passende Equipment: Denn neben der Zubereitung entscheidet nicht zuletzt die richtige Tasse über den vollen Geschmack. Was Sie beim Espressotassen-Kaufen beachten sollten, um den aromatischen Koffeinkick ganz auszukosten, lesen Sie hier!

Espressotassen bringen „La dolce vita“ auf den Tisch

Beim Frühstück, nachmittags mit Gebäck oder nach dem Essen – die kräftige Kaffeekreation ist zu vielfältigen Gelegenheiten ein kulinarisches Highlight. Und aus der optimal designten Espressotasse schmeckt sie gleich noch besser, denn Form sowie Material des Espresso-Geschirrs haben erheblichen Einfluss auf die Entfaltung der belebenden Köstlichkeit. Erfahren Sie jetzt, welche Eigenschaften die Tassen im Idealfall mitbringen.

Espressotassen aus Porzellan, Glas oder Steingut?

Wie Sie sicher schon vermutet haben, besteht eine Vielzahl der Modelle aus Keramik – dem traditionellen Werkstoff für Becher und Co. Zwei Arten sind dabei besonders beliebt: die Espressotasse aus Steingut und selbstverständlich Espressotassen aus Porzellan. Der Unterschied liegt in der Dichte der Erzeugnisse – wobei Steingut, u.a. aufgrund der niedrigeren Brenntemperatur, eine etwas porösere Struktur aufweist. Gemeinsamer Pluspunkt der beiden ist ihre Fähigkeit Wärme zu speichern. Glasgefäße überzeugen vor allem mit optischen Vorzügen, indem sie das goldbraune Getränk ausgesprochen appetitlich präsentieren. 

Beratertipp

• Echte Barista schwören darauf, die Espressotasse vorzuwärmen. So kühlt der Inhalt nicht direkt beim Eingießen ab, sondern bleibt für einige Minuten wohltemperiert.

• Hierzu bestens geeignet ist heißes Wasser – einige Espressomaschinen verfügen zudem über spezielle Heizvorrichtungen. Von zentraler Relevanz ist die im Tassenboden gespeicherte Hitze.

Moderne Designs: Espressotassen in vielen Formen

Bei der Espressotasse ist die Gestaltung keineswegs nur eine Frage der Ästhetik. Die schmale, konische Kontur – mit oder ohne Henkel – erfüllt bei der Zubereitung wie beim Servieren wichtige Funktionen. Das Verhältnis zwischen dem Durchmesser des oberen Rands und dem des Bodens ist beispielweise erheblich für die Entstehung einer schönen Crema, also des feinen, duftigen Schaums, der den kompakten Kaffee krönt.

Deshalb haben sich verschiedene Espressotassen-Grundformen etabliert, die diese Anforderungen vorzüglich erfüllen: Die „Tulpe“ verjüngt sich nach unten, ebenso die rundere „Glocke“, welche im mittleren Bereich etwas breiter ist. Recht neu ist die sogenannte „Flöte“: Sie ist schmaler geschnitten als die Tulpenform, dafür aber deutlich höher.

Auch die inneren Werte müssen stimmen: Experten bevorzugen eine Espressotasse mit leicht aufwärts gewölbtem Boden, weil dies wiederum die Konsistenz der Crema verbessere. Schließlich sind Espressotassen typischerweise relativ dickwandig, um die geringe Flüssigkeitsmenge vor dem Erkalten zu schützen.

Espressotassen: wie groß sollten sie sein?

Bei der Espressotasse gilt, klein, aber oho! Aufgrund ihrer hohen Konzentration an Koffein wird die Kaffeezubereitung in winzigen Portionen serviert. Damit sie heiß am Tisch ankommt, muss die Tassengröße entsprechend reduziert werden.

Orientierung geben folgende Richtwerte:

• Normale Espressotassen haben ein Fassungsvermögen von ca. 40 bis 60 ml.
• Weitverbreitet ist zudem die „Doppiotasse“ mit einem Volumen von bis zu ca. 90 ml. Dort finden der namensgebende „Espresso doppio“ oder die „lungo“-Variante Platz.

Schon gewusst? Die Mini-Gefäße bezeichnet man zudem mitunter als „Demitasse“, wörtlich „halbe Tasse“, und sie eignen sich ebenfalls hervorragend zum Anreichen von Mokka.

Chice Schale: Espresso-Geschirr für jeden Stil

Neben allen funktionalen Überlegungen soll die Optik der Espressotasse natürlich Ihrem Gusto entsprechen und sich in das Service einfügen. Daher bieten renommierte Marken wie VILLEROY & BOCH oder SELTMANN WEIDEN Espressotassen mit den Dekors der beliebtesten Kollektionen an – etwa Blüten, Muster oder bunte Glasuren. Eine schlichte und vielseitig kombinierbare Alternative sind Espressotassen in Weiß. Diese Allrounder machen neben dem Frühstücksteller eine ebenso gute Figur wie zum Tafelporzellan oder ganz einfach solo.

Alles Drum und Dran: Zubehör zur Espressotasse

Ein paar Details dürfen unter keinen Umständen fehlen: Abgestimmte Untertassen schützen Ihre Tischdecke vor Verschmutzungen. Bei Marken-Geschirrserien werden häufig zwei Größen angeboten, wobei die kleinere in der Regel zu den Espressotassen gehört. Zugleich dienen die Unterteller als Ablage für Kekse – zum Beispiel die beliebten Amarettini –, außerdem platzieren Sie darauf selbstverständlich den Espressolöffel. Dieser ist kürzer sowie zierlicher als übliche Kaffeelöffel, sodass er proportional perfekt mit dem Ensemble harmoniert und sich sicher ablegen lässt.
 
Last but not least: Ein hochwertiger Kaffeebereiter ist der Ausgangspunkt, um die Espressotassen formvollendet zu befüllen. Empfehlenswert ist frisch- und feingemahlenes Pulver, durch das Wasser mit einer Temperatur von ca. 90 Grad Celsius innerhalb von ca. 25 Sekunden gepresst wird. So gelingt der begehrte Wachmacher unverfälscht und wie ein Sprichwort besagt: schwarz wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel, süß wie die Liebe.

Hochgenuss online bestellen: die ideale Espressotasse finden

Wer Kaffee & Tee-Spezialitäten richtig auskosten möchte, erhält im XXXLutz Online Shop das stimmige Zubehör. Ob Sie Espressotassen günstig kaufen, gleich das passende Pendant für Cappuccino dazu entdecken oder Ihnen noch ein Dessertteller gefällt – unser umfangreiches Sortiment hält vielfältige Geschirrhighlights für Sie bereit. So ist die schöne Tafel im Handumdrehen gedeckt und Sie erleben in der heimischen Küche Gourmet-Schmankerl aus aller Welt!