Jugendbetten

accessibility.listing.screenReader.filterbar

240 Artikel

240 Artikel
60 von 240 Artikel angezeigt

Jugendbetten up to date

Nachmittags eine gemütliche Chillout-Area, nachts komfortabler Schlafplatz– entwachsen Kinder dem Grundschulalter, wandeln sich deren Ansprüche. Oft ist nun eine neue Ausstattung im Zimmer gefragt. Ein stylish-jugendliches Bett trägt den körperlichen sowie stilbezogenen Veränderungen Rechnung und überzeugt je nach Variante mit einer Reihe funktionaler Extras.

Jugendbetten: stylishe Relax-Möbel für Teens

Wenn aus Kids Teenies werden, hat das alte Kinderzimmer weitestgehend ausgedient. Denn anstelle niedlicher Dessins sind dann oft schlichte, coole Möbel für das Jugendzimmer gewünscht. Zudem entspricht die Einrichtung häufig nicht mehr den physischen Voraussetzungen der Jugendlichen, die in der Pubertät für gewöhnlich einen kräftigen Wachstumsschub haben. Spätestens im Alter von etwa 13 Jahren muss in den meisten Fällen eine neue Schlafstätte her, da ein Kinderbett in der Standardgröße von 70 × 140 cm beziehungsweise 70 × 160 cm nun nicht mehr ausreicht.

Wie groß sollte sie sein?

Für eine erholsame Nachtruhe ist eine bequeme Liegefläche unerlässlich, die genug Bewegungsspielraum ermöglicht. Ab dem Teenie-Alter können Sie daher, abhängig vom verfügbaren Platz, getrost ein Modell auswählen, dessen Abmessungen denen von Betten für Erwachsene entsprechen.

Üblicherweise misst ein Jugendbett ca. 90 x 200 cm oder 120 x 200 cm. Es gibt jedoch großzügigere Ausführungen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Jugendbett, das ca. 140 x 200 cm breit ist? Bei einem solchen Bett beantwortet sich die Frage, wie lange es sich nutzen lässt, von selbst: Es wird Ihren Sohn beziehungsweise Ihre Tochter viele Jahre begleiten und kann sogar noch den Umzug in die erste Studenten-WG mitmachen.

Welche Arten von Jugendbetten gibt es?

Moderne, jugendliche Betten kommen in einer Vielzahl unterschiedlicher Aufmachungen daher. Schließlich sollen sie zu den übrigen Jugendmöbeln passen und mit einem ansprechenden Look punkten:
  • Als Klassiker unter den Jugendbetten gelten Einzelbetten, beispielsweise von PAIDI. Sie bestechen durch eine dezente, elegante Optik. Solche Versionen fügen sich unaufdringlich in das Interieur ein. Die schmalen Betten sind längst nicht nur für Heranwachsende geeignet: Auch in kleinen Singlewohnungen oder Gästezimmern machen sie eine gute Figur.
  • Ein Jugendbett mit Bettkasten stellt eine ideale Option dar, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht. Meist hat es Schubkästen, in denen Wäsche, Zusatzdecken und andere Dinge platzsparend unterkommen.
  • Bei Funktionsbetten handelt es sich um Jugendbetten, die auf mehrerlei Weise verwendet werden können. Neben dem genannten Jugendbett mit Schubladen fallen hierunter auch solche, die sich tagsüber in ein Sofa verwandeln lassen – nicht selten sind sie mit einer Lehne ausgestattet. Noch ein paar Dekokissen drapiert, schon entsteht im Handumdrehen ein Rückzugsort zum Lesen und Musikhören.
  • Ein Ausziehbett verfügt zusätzlich zur eigentlichen Liegefläche noch über eine weitere Matratze, die sich in einer Schublade darunter befindet und bei Bedarf herausziehen lässt. Auf diese Weise ist mit wenigen Handgriffen eine Schlafgelegenheit für Übernachtungsgäste gezaubert.
  • Hoch- beziehungsweise Etagenbetten sind nach wie vor äußerst populär. So bietet es sich etwa an, unter der Schlafstätte einen Arbeitsplatz samt Schreibtisch sowie Drehstuhl oder eine Leseecke mit Sitzsack und Bücherregal einzurichten. Manch ein Hochbett ist sogar bereits mit einem passenden Tisch, Regal oder Schrank ausgestattet – multifunktional und cool!

Von klassisch bis trendig –Jugendbetten in vielfältigen Ausführungen

Bei der Raumgestaltung sollten in erster Linie die Vorlieben der Kinder berücksichtigt werden. Eltern, die Jugendbetten kaufen möchten, stehen unterschiedlichste Materialien mit charakteristischer Optik zur Auswahl. Wir stellen Ihnen die Gängigsten vor:
Jugendbett massivholz

Betten aus massivem Holz

Kaum ein anderer Werkstoff verbreitet ein derartig gemütliches Ambiente wie Echtholz. Buche, Eiche und Co. begeistern neben ihrem rustikalen Äußeren, das durch die typische Maserung hervorgerufen wird, außerdem mit zusätzlichen Vorteilen: Man sagt ihnen eine positive Auswirkung auf das Raumklima nach. Den natürlichen Wohnstil runden Sie mit weiteren Holzmöbeln sowie Textilien wie auch Accessoires in Grün, Braun oder Blau ab. In einem solchen Zimmer mit einem Holz-Jugendbett als Mittelpunkt fühlen sich Mädchen und Jungs gleichermaßen wohl.
Jugendbett aus Holzwerkstoff

Holzwerkstoff

Nicht selten bestehen Kopfteil, Bettgestell und Füße von Jugendbetten aus sogenannten Holzwerkstoffen wie etwa Flachpressplatten oder mitteldichten Faserplatten (MDF). Diese punkten mit einer Vielzahl an positiven Eigenschaften. So sind Betten aus den Verbundstoffen nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern weisen darüber hinaus ein geringeres Gewicht auf als ihre massiven Pendants. Zudem sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos. Ob mit Lackierung in Weiß, Schwarz oder Grau, mit kuschelig-weichem Stoffbezug in zahlreichen Farbalternativen oder absolut trendy mit Hochglanz-Dekorfolie als absolutes Highlight – hier ist für jeden Geschmack die passende Kreation dabei.
Jugendbett aus Metall

Metall

Etwas reduzierter und kühler geht es bei Exemplaren aus oder mit Metall zu. Besonderer Beliebtheit erfreut sich dabei der Industrial Style, der das Flair alter Fabrikhallen versprüht und eine lässig-urbane Atmosphäre mit sich bringt. Hierfür werden mitunter dunkle Hölzer mit Rahmenelementen oder Füßen aus Eisen kontrastiert. Ebenso apart nehmen sich Gestelle ganz aus Eisen aus. Verschnörkelte Elemente am Kopfteil des Jugendbett-Favoriten lassen Mädchen-Herzen sicherlich höherschlagen.

Tipps zum Kauf von Matratze und Lattenrost

Gerade im Wachstum ist es wichtig, dass der Körper optimal ergonomisch unterstützt wird, damit es später nicht zu Rückenbeschwerden oder Haltungsschäden kommt. Daher sollte das Bett voll und ganz zu den körperlichen Anforderungen der Kids passen und auf deren Größe wie auch Gewicht abgestimmt sein.

Wählen Sie am besten eine Matratze, die möglichst fest, aber dennoch elastisch ist und so eine gute Stützkraft garantiert. Für Kinder mit Allergien eignen sich Kaltschaum- und Latexmatratzen ausgezeichnet, da diese atmungsaktiv sind. Als ausgesprochen praktisch erweisen sich abnehm- und waschbare Bezüge. Diese stecken Sie für hygienische Frische einfach regelmäßig in die Waschmaschine.

Auch bei der Auswahl eines geeigneten Lattenrosts gibt es einiges zu beachten: Für bereits stützende Federkernmatratzen reicht in der Regel ein simpler Rollrost aus. Andere Modelle sollten hingegen auf einem klassischen Federholzrahmen liegen. Durch Duo- oder Triokappen sowie einen verstellbaren Mittelgurt lässt sich die Härte der einzelnen Latten auf die individuellen Bedürfnisse sowie die Körpergröße anpassen, sodass der Lattenrost quasi mitwächst und viele Jahre in Benutzung bleiben kann.
Abschnitt überspringen

Beratertipp:

  • Viele Jugendzimmer-Möbel können Sie im Set bestehend aus Kleiderschrank, Bett und Schreibtisch anschaffen – ideal für ein einheitliches Gesamtbild.
  • Im Zimmer gibt es nur wenig Platz? In einem Jugendbett mit Bettkasten oder Schublade kommen zahlreiche Habseligkeiten unter, gleichzeitig bleibt mehr Stellfläche frei.
Verkaufsberater im blauen Anzug

Jugendbetten online kaufen und mehr entdecken

Vom Kleiderschrank bis hin zum höhenverstellbaren Schreibtisch, vom Jugendbett in 120 x 200 cm bis hin zur kompakten Ausführung – bei XXXLutz erhalten Sie verschiedenste altersgemäße Kinder- & Jugendmöbel. Angesichts eines solchen Wohlfühl-Ambientes werden nach der Schule und am Wochenende bestimmt gerne Freunde nach Hause eingeladen. Auf gute Erholung allein und viele unterhaltsame Stunden mit der Clique!